Ried im Innkreis: In Ried Abgängiger (75) am Bahnhof Passau aufgegriffen

Slide background
Polizei - Symbolbild
© TechLine
16 Apr 10:39 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Aufgrund hervorragender grenzüberschreitender Polizeizusammenarbeit konnte ein in einem Pflegeheim im Bezirk Ried im Innkreis abgängiger 75-jähriger Mann am Hauptbahnhof Passau aufgegriffen und zurückgebracht werden.

Am Hauptbahnhof Passau war am 15. April 2019 gegen 22 Uhr von Polizisten ein verwirrt und dement wirkender Mann aufgegriffen worden, der außer seinem Namen keine Angaben zur Herkunft machen konnte. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass es sich um einen 75-jährigen Mann handeln könnte, der in einem Pflegeheim im Bezirk Ried im Innkreis gemeldet ist. Bei der telefonischen Rücksprache mit der Polizeiinspektion Ried im Innkreis konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der 75-Jährige seit den Nachmittagsstunden des 15. April 2019 aus einem Pflegeheim abgängig ist. Die Polizisten organisierten gerade eine großangelegte Suchaktion. Der 75-Jährige wurde in das Pflegeheim zurückgebracht.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp