Kirn: Schwertransporte auf der B41 werden durch die Polizei verstärkt kontrolliert

Slide background
Nahe-Brücke bei Hochstetten-Dhaun
ots/Polizeiinspektion Kirn
12 Dez 11:48 2018 von Presseportal.de Print This Article

Kirn (ots) - Viele Schwertransporte dürfen die Nahe-Brücke bei Hochstetten-Dhaun nur noch alleine, also unter Ausschluss des restlichen Verkehrs, befahren. Grund dafür ist eine Festlegung durch den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz. Diese haben die Tragkraft der Brücken entlang der B41 nachgerechnet und dabei festgestellt, dass diese Einschränkung zum Schutz der Nahebrücke und anderer Bauwerke notwendig ist. Viele Transporteure scheinen diese Vorgabe jedoch zu ignorieren, so dass die Brücke weiterhin hohen Belastungen durch die Schwertransporte ausgesetzt ist. Um die Infrastruktur in diesem Bereich zu schützen, wird die Polizei jetzt verstärkt Schwertransporte auf der B41 kontrollieren. Fahrern und Spediteuren, welche sich nicht an die Vorgaben des Landesbetriebs halten, drohen hohe Bußgelder und der Entzug der Lizenz für den gewerblichen Gütertransport.


Quelle: Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Presseportal.de

Presseportal.de

Weitere Artikel von Presseportal.de