Delmenhorst : Stadt Delmenhorst: Bilanz zum Vatertag 2020 +++ Polizei zieht positives Fazit +++ keine Bollerwagentouren +++ vorbildliches Verhalten

Slide background
Vatertag 2020
ots/Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
22 Mai 11:13 2020 von Presseportal.de Print This Article

Delmenhorst (ots) - Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch blickt äußerst zufrieden auf den diesjährigen Vatertag am 21. Mai 2020 zurück.

Im gesamten Inspektionsbereich haben sich die Bürgerinnen und Bürger äußerst vorbildlich verhalten.

Auf die klassischen Bollerwagentouren im Freundeskreis wurde in diesem Jahr verzichtet. Junge Menschen, die im öffentlichen Raum Alkohol konsumieren, hat es in diesem Jahr nicht gegeben. Das Straßenbild wurde von verhältnismäßig wenigen Radfahrern geprägt, die in Kleingruppen bestehend aus dem Familien- und engstem Freundeskreis unterwegs waren. Zudem wurde der Mindestabstand eingehalten, als sich Fußgänger von mehr als zwei Haushalten beim Spaziergang begegneten.

Neben den Bürgerinnen und Bürgern lobt die Polizei auch die Gastwirte, von denen sich die große Mehrheit umfangreich und vorbildlich auf die Corona-Regelungen eingestellt hat. Es wurden unter anderem Vorkehrungen zur Steuerung des Zutritts getroffen, Warteschlangen vermieden und die Tische im Abstand von 2 Metern zueinander angeordnet. Die Gastwirte haben somit einen entscheidenden Beitrag geleistet, sodass der Vatertag in einem friedlichen Rahmen unter Beachtung der Corona-Regelungen stattfinden konnte.

Im Landkreis Oldenburg führten Einsatzkräfte der Polizei gemeinsam mit den zahlreichen Kontrolleinheiten des Landkreises Oldenburg Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regelungen durch. In diesem Zusammenhang wurden an den Badeseen in Westrittrum und Haschenbrook einige Personen festgestellt, die sich dort widerrechtlich aufhielten und zum Teil grillten. Weiterhin wurden mehrere Verstöße im Gastronomiebereich festgestellt. Beispielsweise trugen die Mitarbeiter bei einem Pizza-Service in Großenkneten keine Mund-Nasen-Bedeckung, ebenso wie in einem Restaurant in Hude. Bei einem Restaurant in der Wildeshauser Innenstadt waren die Tische in ungenügendem Abstand zueinander angeordnet, die Bedienungen trugen keine Mund-Nasen-Bedeckung und es befanden sich zum Teil mehr als nur zwei Haushalte an einem Tisch. Zudem wurde ein Obst- und Gemüsegeschäft in der Huntestraße in Wildeshausen geschlossen, da es nicht am Feiertag geöffnet haben darf. In allen Fällen wurden die Verantwortlichen auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und korrigierten dieses.



Quelle: Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Presseportal.de

Presseportal.de

Weitere Artikel von Presseportal.de