Zuwachs für MURAL HARBOR: Streetart von Berlin bis Melbourne

Slide background
Weithin sichtbar sprayte die 1UP-Crew ihr Markenzeichen auf den Silo 9
Foto: Laura
Slide background
Der Australier Lushsux hat am Silo 8 ein über zehn Meter großes Bildnis des YouTube-Stars „PewDiePie“ hinterlassen
Foto: @lushsux
11 Aug 11:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sprayer-Legenden wie die 1UP-Crew sowie Lushsux bereichern die LINZ AG-Hafengalerie

Im mittlerweile siebten Jahr ihres Bestehens präsentiert die LINZ AG-Hafengalerie MURAL HARBOR rund 200 Gemälde von Künstlern aus 30 Nationen. In der internationalen Streetart-Szene ist die Location im Linzer Handelshafen mittlerweile derart beliebt, dass sich die Stars quasi die „Klinke in die Hand“ geben. So haben im ersten Halbjahr 2018 bereits zwei bedeutende Sprayer-Legenden die MURAL HARBOR Galerie mit ihren Kunstwerken bereichert.

Im Mai beehrte die seit 2003 aktive berühmt-berüchtigte 1UP-Crew Linz mit ihrem Besuch. Vier Tage lang waren die jungen Sprayer aus Berlin-Kreuzberg im Hafen umtriebig und haben ihr Markenzeichen – den überdimensionalen Schriftzug 1UP – an vielen Wänden und Dachvorsprüngen in luftigen Höhen hinterlassen. Die Mitglieder zählen zu den Stars der Graffiti-Szene und sind weltweit unterwegs. So hinterließen sie zuletzt in Lima (Peru) sowie in Athen ihre unverwechselbaren Schriftzeichen.

Ein Australier in Linz

Bereits zum zweiten Mal gastierte der aus Melbourne stammende Lushsux im Linzer Hafen. Seine bevorzugten Motive sind prominente und bekannte Persönlichkeiten aus der Internet-Szene. Im Herbst 2017 sprayte er viele großflächige Portraits, etwa von Kim Kardashian oder von Conor McGregor, dem berühmten Mixed Martial Arts-Kämpfer. Dieses Jahres porträtierte er unter anderem den amerikanischen Rapper Post Malone oder den schwedischen YouTube-Blogger PewDiPie. Seit Juni verziert nun ein über zehn Meter hohes Portrait von PewDiPie die Wand des Silos 8. Lushsux gilt als „Pop-Art-Star“ unter den Graffiti-Künstlern und arbeitet teilweise auch für die Sprayer-Legende „Banksy“.

Wie geht es weiter?

Auch der Grazer NYCHOS wird wieder in den Hafen kommen, da er von seinem ersten Besuch im Jahr 2016 regelrecht begeistert war. Damals sprühte er eine riesige grüne Schlange auf die Rückseite einer Tiefkühlhalle. Dieses Motiv zählt inzwischen zu den Highlights der MURAL HARBOR Galerie. Der weltweit bekannte NYCHOS ist ein bedeutendes Aushängeschild der nationalen Sprayer-Szene. Seine Spezialität ist die Darstellung von Tieren. Welches Motiv er sich für 2018 ausgedacht hat, ist noch nicht bekannt. Tatsache ist, dass es jedenfalls wieder ein echter „Hingucker“ wird.

MURAL HARBOR als Top-Sehenswürdigkeit in Linz

Die LINZ AG-Hafengalerie wird übrigens immer beliebter und bekannter. Nicht nur als Top-Location für Künstler der internationalen Streetart-Szene, sondern auch als Besuchermagnet für Touristen. So hat der Tourismusverband Linz MURAL HARBOR unter die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Linz gereiht. Die Kunstwerke von MURAL HARBOR können mittels Bootstouren und Rundgängen besichtigt werden. Darüber hinaus stehen auch Graffiti-Workshops auf dem Programm. Mehr Infos und Anmeldungen unter www.muralharbor.at oder unter [email protected]


Quelle: LINZ AG - LINZ LINIEN GmbH



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg